Quantitative Sozialforschung
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Problemlagen beruflicher Schulen in München

Im Auftrag des Schulreferats der Landeshauptstadt München wird eine Studie zur Evaluation von Schulsozialarbeit an beruflichen Schulen durchgeführt. Die Evaluation stützt sich auf drei quantitative Befragungswellen bei Schülerinnen und Schülern, die im Schuljahr 2001/2002 die 10. Klasse besucht haben. Daneben werden Befragungen von Lehrkräften, Schulleitungen und Schulsozialarbeitern durchgeführt.

Publikationen:

  • Ganser, Christian (2010): Zielerreichung in der Schulsozialarbeit anhand quantitativer und qualitativer
    Indikatoren, in: Karsten Speck und Thomas Olk (Hg.): Forschung zur Schulsozialarbeit.
    Weinheim und München: Juventa.
  • Ganser, Christian (2009): Gewalt an beruflichen Schulen in München. Eine Untersuchung mit Instrumenten der Mehrebenenanalyse. Diss., Online im Konstanzer Online-Publikationssystem (zum Download).
  • Ganser, Christian; Thomas Hinz (2007): Überforderung und abweichendes Verhalten in beruflichen Schulen. In: Kahlert, Heike; Jürgen Mansel (Hg.): Bildung und Berufsorientierung. Der Einfluss von Schule und informellen Kontexten auf die berufliche Identitätsentwicklung. Weinheim und München: Juventa.

Kontakt: Christian Ganser (E-Mail schicken an christian.ganser@soziologie.uni-muenchen E-Mail) oder Thomas Hinz (E-Mail schicken an thomas.hinz@uni-konstanz.de E-Mail)