Quantitative Sozialforschung
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Instrumente der Wahlprognose

Im Rahmen eines zweisemestrigen Forschungspraktikums wurden im Jahr 2009 verschiedene Ansätze zur Prognose von Wahlergebnissen diskutiert und deren empirische Leistungsfähigkeit geprüft. Im Mittelpunkt des Interesses stand neben einer Wahlbörse die Eignung von Wahlerwartungen zur Vorhersage der Ergebnisse der Bundestagswahl 2009.

Im Jahr 2013 wird dieses Thema erneut aufgegriffen. Anhand einer telefonischen Befragung einer Zufallsstichprobe aus der Bevölkerung sowie einer zweiwelligen Online-Panel-Studie wird die Eignung von Wahlerwartungsfragen für die Prognose der Bundestagswahl 2013 geprüft. Das Projekt ist Teil des Schwerpunktes "Forecasting Politics" am Center for Advanced Studies der LMU.

Projektleitung: Christian Ganser E-Mail, Patrick Riordan, Jochen Groß (2009)