Quantitative Sozialforschung
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Andreas Schneck zum Publication Bias

Monte-Carlo-Simulation vergleicht verschiedene Testverfahren

31.01.2018

Studien zeigen, dass signifikante Forschungsergebnisse eine größere Wahrscheinlichkeit haben, publiziert zu werden, als nicht signifikante Befunde. Zwar existieren mehrere Testverfahren, um diese Verzerrung aufzudecken, jedoch wurde noch nicht systematisch untersucht, welcher Test unter welchen Bedingungen am zuverlässigsten funktioniert. Andreas Schneck geht in einem Beitrag für PeerJ dieser Frage nach und prüft anhand einer Simulation die Leistungsfähigkeit von vier unterschiedlichen Testverfahren.

Schneck A., 2017: Examining publication bias—a simulation-based evaluation of statistical tests on publication bias. PeerJ 5:e4115 https://doi.org/10.7717/peerj.4115