Quantitative Sozialforschung
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

QUANT: Quantitative Analyse zu Publication Bias, Impactfaktoren und Maßnahme-Tools

Verbundprojekt im Rahmen der BMBF-Fördermaßnahme „Quantitative Wissenschaftsforschung“, Schwerpunkt C: „Reflexive Bibliometrie“

 

Forschungsziele und Arbeitsprogramm:

In den letzten Jahrzehnten haben bibliometrische Maßzahlen wie Journal-Impactfaktoren und Zitationszahlen zunehmend Bedeutung für die Evaluation von Forschungseinheiten und individuellen Wissenschaftler/innen erlangt. Im vorgeschlagenen Projekt soll die These geprüft werden, dass diese zunehmende Fokussierung auf bibliometrische Leistungsmessungen vermehrte Anreize zu einem Publication Bias schafft.

Die übergeordneten Projektziele sind, Zusammenhänge von Publication Bias mit dem Impactfaktor von Journalen, mögliche Rückwirkungen von bibliometrischen Maßen auf eine Verzerrung wissenschaftlicher Leistungen und ihre Messung einzuschätzen sowie praktische Tools für ein Monitoring und die Prävention zu entwickeln. Datengrundlage sind Exporte aus Psychologie und Ökonomik-Journalen, die mit Daten aus der Bibliometrie-Datenbank des Kompetenzzentrums Bibliometrie verknüpft werden.

Die entwickelten Maßnahme-Tools zur Vermeidung von Publication Bias sollen Akteuren im Wissenschaftssystem zur Verfügung gestellt werden.

Ansprechpartnerin: Katrin Auspurg, auspurg@lmu.de